Tutorials

DSGVO-konforme Onlineshops

Damit Ihr Onlineshop die Vorgaben der DSGVO erfüllt, müssen Sie zur Verarbeitung der persönlichen Daten Ihrer Kunden deren Zustimmung einholen. Formulieren Sie klare Datenschutzbestimmungen, in denen der Grund für die Erfassung persönlicher Daten angegeben, die Art der gespeicherten Daten erläutert und ein Recht auf Widerruf des Einverständnisses angeboten wird. Weitere Informationen und Anleitung finden Sie in unserem Tutorial [Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen hinzufügen].

Um von Ihren Kunden die Zustimmung zu Ihren Nutzungsbedingungen vor Kaufabschluss einzuholen, klicken Sie bitte im Onlineshop-Steuermenü unter Einstellungen → Allgemein → Rechtliche Hinweise auf den Link “Aktivieren” bei der Option “Kontrollkästchen ‘Ich stimme den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu’ bei der Zahlungsabwicklung anzeigen”. Diese Funktion gewährleistet, dass bei allen Bestellungen eine bestätigte Einverständniserklärung vorliegt. Da die Aufgabe einer Bestellung ohne die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen unmöglich ist, wird durch den Abschluss einer Bestellung eine Einverständniserklärung abgegeben.
 

Ihrem Onlineshop rechtliche Hinweise hinzufügen

Mit Ihrem Onlineshop können Sie folgende Seiten mit rechtlichen Hinweisen erstellen:

  • rechtliche Hinweise
  • allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Widerrufs- und Rückgaberecht
  • Datenschutzbestimmungen
  • Versand- und Zahlungsdaten

Diese Seiten können Sie in Ihrem Onlineshop-Steuermenü unter Einstellungen → Allgemein → Rechtliche Hinweise aktivieren.

User-added image

Sobald die rechtlichen Hinweise aktiviert sind, klicken Sie auf “bearbeiten”, um das Formular zu Einstellungen und Inhalten der Seite zu öffnen.

User-added image

Sie können einen beliebigen Titel für Ihre Seite festlegen. Falls Sie bereits eine ähnliche Seite auf Ihrer Website haben, können Sie hier einen Link zu dieser Seite setzen. Die Links zu den Seiten werden automatisch am Ende jeder Shopseite angezeigt.

User-added image
 

Links zu rechtlichen Hinweisen verwenden

Sie können überall auf Ihrer Website Links zu den Seiten mit rechtlichen Hinweisen Ihres Onlineshops hinzufügen. Um die Linkadressen zu ermitteln, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Wenn Sie die Option wählen, Ihre Seiten mit rechtlichen Hinweisen unter einem separaten URL anzuzeigen:

1. Öffnen Sie Ihren Onlineshop auf Ihrer online stehenden Website und klicken Sie auf eins Ihrer Produkte.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche “in den Warenkorb”.
User-added image

3.Klicken Sie auf die Schaltfläche “zur Kasse”.
User-added image

4. Klicken Sie auf den Link zu den Nutzungsbedingungen.
User-added image

5. Kopieren Sie die Internetadresse (URL) dieser Seite von der Adressleiste des Browsers.
User-added image

6. Fügen Sie diesen URL an der gewünschten Stelle auf Ihrer Website ein.

Wenn Sie die Option wählen, Ihre Seiten mit rechtlichen Hinweisen in einem Pop-up-Fenster anzuzeigen, lautet der URL:
  • Datenschutzbestimmungen: https://IhreDomain.com/Online-Shop.php#!/~/pages/page=privacy-policy
  • Nutzungsbedingungen: https://IhreDomain.com/Online-Shop.php#!/~/pages/page=terms
 

Welche rechtlichen Hinweise Sie brauchen

Die rechtlichen Hinweise, die Sie benötigen, und die Inhalte, die diese umfassen müssen, hängen von Ihrem Unternehmen sowie Gesetzen und Regulierungen in Ihrem Land ab. Wir empfehlen eine professionelle Rechtsberatung in dieser Sache.

Nachfolgend einige Beispiele zu Inhalten rechtlicher Hinweise:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dieses Dokument können Sie “Allgemeine Geschäftsbedingungen”, “Nutzungsbedingungen”, “AGB” o.ä. nennen. Es handelt sich um ein Dokument, das die Regeln zur Nutzung Ihrer Website/Ihres Onlineshops erläutert. Folgende Dinge könnten dabei für Sie eine Rolle spielen:

  • Urheberrecht für das auf der Website und auf Shopseiten angebotene Material, Markenrecht
  • Inhaberschaft der Website
  • Anforderungen zur Nutzung des Shops, z.B. ob sich Kunden registrieren müssen usw.


Rückgaberecht

Dieses Dokument erklärt die Bedingungen für Warenrücksendungen und Zahlungsrückerstattungen.

 

Datenschutzbestimmungen

Sie müssen Ihre Kunden darüber in Kenntnis setzen, welche Daten Ihr Onlineshop erfasst und wie diese verwendet werden. Kunden wollen wissen, ob ihre persönlichen Daten auf irgendeine Weise Dritten zugänglich gemacht, verkauft oder für Newsletter verwendet werden. Durch die Abgabe einer klaren Erklärung zu diesem Thema können Sie sichergehen, Haftungsansprüche Ihrer Kunden zu vermeiden. In einigen Ländern ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben, z.B. durch die DSGVO in Europa. Die Datenschutzbestimmungen erläutern, welche Daten auf Ihrer Website und in Ihrem Onlineshop erhoben werden. Dies kann Folgendes umfassen:

  • die Verwendung von Cookies
  • die Verarbeitung von persönlichen Daten wie E-Mail, Adresse, Name usw.
  • die mögliche Weitergabe solcher Daten an Dritte und zu welchem Zweck usw.


Versand- und Zahlungsdaten

Auf der Seite mit Informationen zum Versand werden die Versandbedingungen erklärt und unter Umständen folgende Punkte berücksichtigt:

  • Welche Produkte dürfen versendet werden?
  • In welche Gebiete liefern Sie Ihre Artikel?
  • Versandbedingungen
  • geschätzte Lieferzeit
  • Verfahren mit Rücksendungen

Die Seite mit Zahlungsinformationen sollte alle möglichen Fragen zu Zahlungsarten in Ihrem Onlineshop beantworten.

Es gibt eine Reihe von Werkzeugen im Netz, um diverse Vorlagen für Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu erstellen. Sie können sich diese Dienste einmal ansehen, um kompakte und aktuelle Inhalte für Ihre rechtlichen Hinweise zu erzeugen, z.B. Online-Generatoren für die eigene Website. Bitte denken Sie an eine professionelle Rechtsberatung, bevor Sie Ihrem Onlineshop rechtliche Hinweise hinzufügen.

 

Einverständniserklärung Ihrer Kunden zu den Shopbedingungen vor Kaufabschluss

In Ihrem Onlineshop können Sie das Einverständnis Ihrer Kunden mit Nutzungsbedingungen vor Abschluss eines Kaufs einholen. Dazu klicken Sie im Onlineshop-Steuermenü unter Einstellungen → Allgemein → Rechtliche Hinweise einfach auf den Link “Aktivieren” bei der Option “Kontrollkästchen ‘Ich stimme den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu’ bei der Zahlungsabwicklung anzeigen”.

Jetzt sehen Ihre Kunden bei der Kaufabwicklung ein Kontrollkästchen und einen Link zu den Nutzungsbedingungen und müssen diesen zum Fortfahren zustimmen. Da die Abgabe einer Bestellung ohne die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen unmöglich ist, wird durch den Abschluss einer Bestellung eine Einverständniserklärung abgegeben.

Mit Yola kann Ihr Unternehmen ganz einfach online gehen.